Sonntag, 7. Juni 2015

Erdbeeren Rhabarber Sirup und Nachtisch - Thermomix


Hallo Ihr Lieben
heute gibt es bei mir
Erdbeeren und Rhabarber  in 2 Variationen
Sirup und Dessert





selbstgemacht mit Thermomix, natürlich könnt Ihr die Rezepte ohne Thermomix 
nachmachen












 da wir so viel Rhabarber haben und meine Tochter Rhabarber liebt
haben wir noch einmal Sirup gemacht
diesmal
Erdbeeren-Rhabarber Sirup




Zutaten:

400g Rhabarber
400g Erdbeeren
250g Wasser
250 g Zucker
2 El Vanillezucker
Saft halbe Zitrone

Rhabarber waschen, putzen in Stücke schneiden.
Erdbeeren waschen und halbieren.
Wasser, Erdbeeren und Rhabarber in den Mixtopf geben und 6 Min/ Stufe 1/ 100 Grad aufkochen. 
Dann Zucker und Vanillezucker zugeben und 10 Min/ Stufe 1/ 90 Grad mit Deckel kochen. Den Mus durch ein feines Sieb gießen und den Saft auffangen. Den Saft zurück in den Mixtopf geben 
und mit Zitrone 5 Min/ Stufe1/ 100 Grad aufkochen und sofort in saubere Flaschen umfüllen. 
Sofort zumachen.

Geöffnete Flaschen kühl lagern.





und jetzt den übergebliebenen Mus/Pampe
 musst Ihr nicht weg schmeißen
denn so schnell kann man ein leckeren Nachtisch machen




Zutaten

frische Erdbeeren
Rhabarberpampe die von den Sirupproduktion übergeblieben ist
3-4 Kinderschokolade Riegel ( am besten vorher kurz in Kühlfach legen)
Saft eine Orange
Zucker 
250 g Quark
200 g Mascarpone
150 Griechischen Jogurt



Zubereitung
zuerst die Schokolade in den Mixtopf geben und ca. 4 Sek/ Stufe 4 zerkleinern, lieber nachschauen und ggfalls noch 1-2 Sek länger zerkleinern
Die Schokostreussel in eine Schüssel umfüllen und zu Seite stellen.
dann Quark, Mascarpone, Jogurt, Zucker  ( nach belieben) und Saft eine Orange vorsichtig ca. 15 Sek/ Stufe 3 umrühren, wenn Mascarpone länger braucht dann noch 5-10 Sek. vermischen 
umfüllen
 Den Rhabarbermus in den Mixtopf geben,  2-3 tl. Zucker zugeben und pürieren
und jetzt schichten wir
die erste Schicht
Erdbeeren
 dann die Creme
dann Schokokrümeln
dann Rhabarbermus
dann wieder die Creme
und oben schön die frische Erdbeeren verteilen
( statt Erdbeeren können auch noch andere Beeren nehmen) 
und ganz oben die restliche Schokoriegel Krümeln

Achtung 
Super schnell gemacht und super lecker
besteht Suchtgefahr!!!







und jetzt seid Ihr dran
mit Euren Rezepten
bin sehr gespannt was diese Woche dazukommt
liebe Grüße
Regina


Koch-Link-Party


mir ist aufgefallen, das ich gerne: koche, backe oder mixe Gerichte die  mir von Bekannten empfohlen worden sind, das sind immer 

DIE Besten:

die besten Suppen
die besten Kuchen
die besten Smoothies
die leckersten Getränke
die tollsten Hauptgerichte
die verschiedensten Aufstriche
die schnellsten Desserts
die tollsten Ideen
auf viele Sachen würde man garnicht von allein kommen!

und so bin ich auf folgende Idee gekommen
vielleicht habt  Ihr  Lust mir und den anderen Thermomix Besitzerinnen die neusten und tollsten Ideen zu präsentieren?,
und wir können es nachkochen, nachbacken, nachmixen.
Wie findet Ihr die Idee?
So eine Kochbuchaustauchbörse, immer ab Sonntag Nachmittag könnt Ihr hier zeigen was ihr tolles letzte Woche oder am Wochenende gekocht habt und wir sammeln es die ganze Woche und können es nachkochen oder nachbacken.
Ich würde mich freuen, viele neue und interessante Kochrezepte von Euch  hier presäntieren zu dürfen, Ihr könnt hier eure tollsten Ideen und Fotos zeigen.

Wer mitmachen möchte, darf seine Koch-Ideen verlinken
gerne auch die, die man ohne Thermomix gekocht hat
die kann man leicht umwandeln und nachkochen ;)

und so geht´s:
Bitte verlinkt die URL eures Posts mit dem Kochideen ( muss nicht aktuell sein)
und nicht eure Blog-URL

Bitte seid so nett und verlinkt meinen KochLinkParty-Button auf euere Seite

Vielen Dank und viel Spaß beim verlinken

Die KochLinkParty findet immer ab Sonntag Nachmittag statt und dauert eine Woche

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    das hört sich super an....
    Werde ic hdiese Woche direkt ausprobieren, yummie....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Wow hört sich das toll an!
    Einen schönen Abend wünsche ich,
    ♡liche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,
    das sieht alles sehr lecker aus.
    Ich hab den Sirup noch nie selber gemacht, ich kaufe immer den fertigen vom Schweden, vielleicht sollte ich ja doch mal selber gell ;-)
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich wirklich total lecker an und so jetzt, nach dem Essen wäre es genau das Richtige - die Krönung für den Abend. Also ich muß unbedingt einen Rhabarber in den Garten bekommen...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Regina,
    oh, wie lecker! Ich verwende das übrige Rhabarberkompott vom Sirup auch am liebsten noch - zum Beispiel für Muffins oder Pfannkuchenfüllungen. Deine Variante klingt ja unglaublich lecker und sieht außerdem toll aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. mhhhh, lecker UND lecker. das kommt auf jeden fall auf meine to will....
    ja die bimbi, die ist wohl gold wert. leider auch sehr teuer.....
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  7. I love anything with strawberries, YUM! Thanks for sharing, have a happy day!

    AntwortenLöschen
  8. I've never cooked rhubarb, everything looks delish!
    Thanks for sharing at AMAZE ME MONDAY!
    Blessings,
    Cindy

    AntwortenLöschen
  9. Den Sirup werde ich mal nachmachen, danke für das Rezept !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...